+49 (0)30 609 899 284 7-Tage bis 20:00 Uhr

Skipper Bootshandel

Weltpremiere Jetten 42 MPC

9. November 2017 12:03 in Motorboote

Auf der Boot und Fun Berlin vom 22. bis 26. November 2017 stellt Jetten Shipyard die neue 42 MPC der Öffentlichkeit vor. Die 12,70m lange Neuinterpretation des Sedankonzepts verbindet die modernen Linien der Werft aus Sneek mit neuester Technik. Die Yacht wird in Berlin in der Halle 3.2 zu besichtigen sein.

Seit Januar 2017 ist die boatoon GmbH der Deutsche Vertreter von Jetten Shipyard. Mit der Jetten 42 MPC wird an den Erfolg der Jetten 50 MPC angeknüpft. Mirko Schlabitz, Verkaufsleiter Jetten Deutschland berichtet: „Viele Kunden waren begeistert von der Jetten 50 MPC, wünschten sich aber eine ähnliche Yacht mit kompakteren Abmaßen für unsere Binnengewässer. Wir laden Sie auf die Berliner Messe ein diese neue Yacht zu besichtigen.“

Die Jetten 42 MPC ist 12,70m lang, 4,40m breit und hat mit gelegtem Mast eine Durchfahrtshöhe von nur 2,75m. Ausgerüstet ist das Modell mit modernster Technik. Serienmäßig wird die Yacht mit zwei Raymarine Axiom 12 Zoll Displays ausgeliefert, die mit einem Bus-System auch für die komplette Steuerung der 24V Elektroanlage sowie der Motor- und Tanküberwachung genutzt werden.

Das Schiff wird in einer Zwei- und Dreikabinenversion erhältlich sein. In Berlin wird die Dreikabinenversion präsentiert. Das Oberdeck verbindet auf einer Ebene Fahrstand, Salon und Küche sowie die großzügige U-Sitzgruppe auf dem Achterdeck. Im Heck hat die Jetten 42 MPC einen großen Stauraum, der über eine Luke zugänglich ist.

Jetten Shipyard legt Wert auf höchste Bauqualität und geht auf die individuellen Wünsche der Eigner ein. So können Hölzer, Oberflächen und Farben vom Käufer frei gewählt werden.